Spezialfonds


"Wir sind ausgezeichnet" - PI Spezial Wohnportfolio Deutschland



(...) "Gegen den Strom zu schwimmen ist deswegen so schwer, weil einem so viele entgegenkommen." – Zitat von Henry Ford

Diese Worte beschreiben treffend die Branche der Sachwerte – nach der Regulierung im Jahre 2013 und den mehrstöckigen Realisierungen im Gesetzestext. Jeder Teilnehmer dieser Branche musste sich hier neu finden und positionieren. Die PI ProInvestor Gruppe hat sich seit ihrer Gründung dem Anleger verpflichtet gefühlt und dies auch in ihrem Namen "ProInvestor" aufgenommen. Seine Gründer sahen und sehen sich stets dem Motto des altehrwürdigen hanseatischen Kaufmanns verbunden: "Es kommt auf die Menschen im Management an."
Zunächst war ProInvestor zuständig für das Asset–Management der ersten Fonds eines heutigen Mitbewerbers. Später emittierte ProInvestor, eigene Fonds in den Bereichen Solar und Immobilien. Mit der schon erwähnten Regulierung für die Branche der Investmentvermögen im Jahre 2013 entschied das Management von ProInvestor eine eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft zu gründen und diese anschließend aufzubauen.

Das erste von der "Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht" zugelassene Investmentvermögen (ehemals Fonds genannt) für die Gruppe ProInvestor ist der heute auszuzeichnende Fonds: PI Spezial Wohnportfolio Deutschland. Bei diesem handelt es sich um eine inhaltliche Fortsetzung der ursprünglichen Idee von ProInvestor in der regulierten Welt für professionelle und semiprofessionelle Anleger.


(v.l.n.r) Laudator Dr. Alfred Schmeding, Klaus Wolfermann, Jürgen Wienold
Foto © epk media GmbH & Co. KG
Bei der Würdigung der ProInvestor Gruppe ist zu betonen, dass bereits vor der Regulierung in puncto Anlegerinteresse die AIFM–Prinzipien (d. h. alternatives Investment–Fonds–Management) Standard im Hause ProInvestor waren. Damals freiwillig und ohne die negativen, oft widersinnigen bürokratischen Folgen des heutigen Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB′s).

Sehr aussagefähig bezüglich der Qualität des "PI Spezial Wohnportfolio Deutschland" ist die Analyse von Stefan Appel. Ich zitiere hieraus:

  • "ein überdurchschnittlich erfolgreiches Immobilienmanagement
  • ein exklusiver Zugriff auf Immobilienbestände mit Aufwertungspotenzial infolge eines langjährig bewährten Netzwerks von Immobilieneignern, Banken und Gläubigern
  • ein professionelles Kapitalverwaltungsmanagement
  • konservative Prognoseannahmen."

All diese Qualitäten sah auch die Jury des Deutschen BeteiligungsPreises 2015. Zusammenfassend wird somit dem PI Spezial Wohnportfolio Deutschland ein vorbildliches, anlegerorientiertes Beteiligungsangebot mit überdurchschnittlicher Transparenz und Mitbestimmungsrechten attestiert. Ich gratuliere dem Träger des Preises in der Kategorie: TOP Institutionelle Investmentvermögen für Stiftungen für sein Produkt PI Spezial Wohnportfolio Deutschland. – Herzlichen Glückwunsch! (...) – Laudatio Herr Dr. Alfred Schmeding





Das Beteiligungsangebot am Spezial–AIF richtet sich ausschließlich an Semiprofessionelle und Professionelle Anleger i.S.d. § 1 Abs. 19 Nr. 32 und 33 KAGB. Der Spezial–AIF PI Wohnportfolio Deutschland investiert in ein breit gestreutes Portfolio deutscher Wohnimmobilien an aussichtsreichen Standorten.

Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 200.000 zzgl. 3 % Agio. Die Platzierungsphase wurde bis 30.06.2017 verlängert. Die Fondslaufzeit ist befristet bis zum 31.12.2025.

Sofern Sie Interesse an der Zeichnung oder am Vertrieb des Spezial–AIF haben, für letzteres müssen Sie über eine Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 Nr. 2 GewO oder § 32 KWG verfügen, richten Sie Ihre Anfrage bitte telefonisch an die PI Vertriebskoordination GmbH & Co. KG unter +49 (0) 911 / 91 99 6–0 oder per E–Mail an info@proinvestorfonds.de.


Die PI Fondsmanagement GmbH & Co. KG sucht für den Spezial–AIF „PI Spezial Wohnportfolio Deutschland” deutschlandweit Wohnimmobilien in einer Größenordnung von 1 Mio. bis 15 Mio. EUR je Einzelobjekt. Das entsprechende Ankaufsprofil finden Sie hier.


Angaben zum Nettoinventarwert gemäß § 307 Abs. 1 Nr. 16 KAGB

Der Nettoinventarwert zum 31.12.2015 beträgt 809.322,97 EUR.

Stand: Dezember 2015